Home
=> News
=> News - English Version
=> Tuks life 2009
=> Tuks life 2008
=> Tuketu
=> Family
=> Erinnerung
=> Links
=> Ridgeback Story
Pictures
Contact
Guestbook
 

Tuks life 2009

17. Dezember 2009: Adventszeit

Die Adventszeit rauscht nur so an uns vorbei. Beruflich sind wir so angespannt, dass wir von der eigendlich besinnlichen Zeit, gar nichts mitbekommen.

Glücklicherweise hat Tuk seine Mädels, die ihn immer zu sich aufnehmen, wenn wir keine Zeit für ihn haben.
Das tut unserer Seele gut, denn es ist schrecklich zu meinen, dass man dem Hund nicht gerecht wird.

Deshalb möchten wir besonders Heike und Andrea herzlich für ihre Hilfe danken. Dafür dass sie immer einspringen wenn mal wieder alles drunter und drüber geht.

Ganz besonders Tuk ist zufrieden - er hat seine Decke bei den Dalmis und schmust ausgelassen mit seiner Happy. Bilder hierzu findet man unter
http://www.happy-vom-tupfenhaus.de/ben_und_tuk.html.

Für die kommenden Tage heißt es für uns einfach durchhalten. Zwischen den Jahren haben wir glücklicherweise beide frei, dann werden wir hoffentlich die Besinnlichkeit nachholen können und Tuk ein paar erlebnisreiche Ausflüge bieten können.

In diesem Sinne wünschen wir allen Freunden ein schönes Weihnachtsfest und einen guten, gesunden und erfolgreichen Start ins Jahr 2010.

01. November 2009: Die Sonne im Herzen...

Die letzte Woche haben wir bei Siggi und Gerit in Südfrankreich verbracht. Nach dem wir eine Nacht in Dijon verbracht haben, ging es Samstags weiter in Richtung Süden - der Sonne entgegen. Für Tuk die erste wirklich lange Reise und die verschlief er. Unsere erste Rast nach ca. 400 km war eine typisch mediterane Raststätte und Tuk wußte gar nicht was er als erstes beschnuppern sollte, welch neue Gerüche.

In L'isle en Dodon angekommen war das Hallo groß. Zuletzt waren wir 2007 da gewesen, zu Ben´s ersten Geburtstag. Wie die Zeit vergeht... Zur Begrüssung gab es dann erst mal einen typischen Sundowner auf der Terasse, mit einem herrlichen Sonnenuntergang - wie es sich gehört!



Die nächsten Tage waren gespickt von Ausflügen auf den Markt, tollen Spaziergängen, lecker Essen (Siggi und ich haben es uns nicht nehmen lassen die Küche mal wieder unter Volldampf zu setzen) und herrlich amüsante Abende mit vielen Partien Doppelkopf.

Ja und für Tuk war es natürlich auch Urlaub pur! Den ganzen Tag mit Timmy und Aramis ums Haus herum. Erlebnisreiche Spaziergänge mit bis zu sieben Hunden. Man kann sagen: "Hätte er dazu noch 24 Stunden fressen dürfen, wäre er der glücklichste Hund der Welt gewesen"... Naja, ich will nicht übertreiben, aber ich bin mir ganz sicher, er fand´s klasse!


(Weitere Bilder unter Pictures/Frankreich 2009)

Der Abschied ist uns wirklich sehr schwer gefallen. Wir lassen ein traumhaftes Land mit tollen Wetter zurück (Wir hatten bis zu 26 Grad im Schatten!) und hoffen bald wieder hinfahren zu können. 

23. Oktober 2009: Mal schnell weg!


Wir sind dann mal schnell weg! Die Alltagsereignisse überschlagen sich und bei uns ist nun wirklich die Luft raus, deshalb verdrücken wir uns für eine Woche nach Frankreich. Schon seit Jahren ist Siggi´s Haus ein sehr beliebter Rückzugort für uns geworden und so freue wir uns riesig auf: Ruhe, Natur, Schlafen, lecker Essen und Trinken und hoffentlich auf ein paar herbstliche Sonnenstrahlen.

Und wir sind uns ganz sicher, auch Tuk wird es lieben....

01. Oktober 2009: Männerding...

Olli las ".....Anschließende Einkehr, um zu überprüfen, ob der Hund genauso ruhig unter dem Kneipentresen liegen kann, wie Herrchen auf dem Barhocker vor dem Tresen sitzen kann...." und schickte sofort seine Anmeldung los, zum Männerkurs der Hundeakademie.

Letzten Samstag ging es los und die Begeisterung stand Olli nach seiner Rückkehr ins Gesicht geschrieben.

Trainerin Julia von der Akademie hat das richtige Fingerspitzengefühl für die zwei- und vierbeiningen Männer, um zu wissen, wann es genug des Trainings ist und Zeit für die Kneipenübung.

Und Tuk, als Hahn im Korb, wird so hoffentlich endlich Kneipentauglich. Spaß hat es auf jeden Fall beiden Männern gemacht und ich bin sicher, dass sie sich schon auf den kommenden Samstag freuen.

21. September 2009: Tuk meets Themba

Letzte Woche hat uns Elisabeth mit Tuk´s Papa Themba besucht.

Wir haben eine schöne Runde in den Dünen gedreht und unsere zwei Buben haben sich prächtig ammüsiert...

Wir haben uns riesig gefreut, wie heute die Bilder eintrafen! Vielen Dank Lizzy für deine Mühe.



Weiter Bilder unter: http://www.ridgeback.or.at/images/file/themba_meets_tuk/index.htm

5. September 2009: Fotokurs beim VDH


Früh am Morgen habe ich mich auf dem Weg nach Dortmund gemacht zum Fotokurs vom VDH. Ein Geschenk von Olli, in der Hoffnung, dass ich vielleicht mal die technischen Möglichkeiten meiner Kamera erkenne.

Der Kurs wurde von Gabriele Metz und Marc Heppner gehalten und das wirklich gut verständlich. Nach dem, für mich notwendigen Theorieteil, ging es Mittags zu den praktischen Übungen. Glücklicherweise hatten wir viele, kooperative Modells, die es uns ermöglichten, alle Einstellungs- und Korrekturvarianten in Ruhe mit unserer Kamera zu üben.

Hurraaa, ich kann sagen: "Ich hab es kapiert!"

Nun bin ich hoch motiviert, alles in der Praxis umzusetzen und hoffe auf rege Unterstützung von Olli als Animateur ;o)



(Weitere Bilder unter Pictures)



4. September 2009: Happy Birthday!

Unser Schnuffi hat heute seinen 1. Geburtstag.


Wie die Zeit vergeht - 10 Monate zuvor, 32 kg leichter und ca. 55 cm kleiner ;o)

Die ersten Geschenke gab es gleich heute morgen und wurden mit Genuss genossen ;o)
Mal sehen was der Tag heute noch bringt...

Wir wünschen natürlich auch allen Wurfgeschwistern von Tuk alles Gute, viel Gesundheit und ein langes Leben.

25. August 2009: Ollis Festwoche

Die letzte Woche haben wir ein großes Fest gefeiert: Ollis 40zigsten!
Das war natürlich Anlass genug, um mindestens zwei Mal zu feiern. Die große Feier stieg am Mittwoch und dank der vielen Helfer wurde es ein rauschendes Fest bis in die frühen Morgenstunden. Ich sage hier nochmal vielen Dank den fleißigen Bienchen, Heike und Swantje und natürlich den Backfeen.


Herzlichen Glückwunsch, Olli - wir sind dankbar das es dich gibt!

Tuk war ebenfalls begeistert von so viel Besuch - besonders von "Fräulein Rottenmeier" - Marlene. Leider konnten sich die Zwei bis zum Schluß nicht wirklich einigen: wird geschmust oder wird gespielt. Tuk war fürs spielen - Marlene fürs schmusen. Naja, das nächste Mal ist Tuk vielleicht reifer und weiß was Frauen wirklich wollen ;o)



09. August 2009: Walldorfer Wiesen

Heute ging es mit den Dalmis auf die Walldorfer Wiesen. Hier wird das Hundetreffen groß geschrieben. Zwischendurch immer eine schöne Abkühlung im Bach und anschließend geht es wieder Vollgas durch die Wiesen.








Auf dem Rückweg wurden wir leider von einem Wespenschwarm, den Happy versehentlich aufgewirbelt hatte, gejagt. Die Bilanz: Olli, Happy und Tuk Stiche in den Kopf - Ute hat es nur am Arm erwischt. Ivy war anscheinend nicht schnell genug und wurde in den Po gestochen ;o) Bis auf ein großes Gejammer von Olli haben alle überlebt!


Weitere Bilder unter Pictures

03. August 2009: Hirsch-Watching

Am Wochenende waren wir viel unterwegs, leider ist die Kamera immer wieder zu Hause vergessen worden.

Der Freitag war für Tuk ein besonderer Tag. Es ging auf die Hundewiesen und da war soooo viel los, dass er gar nicht mehr wußte wo er zuerst hin sollte. Wir machten Bekanntschaft mit riesigen Hunderudel der verschiedensten Rassen. Tuk fand alle toll - er war voll in seinem Element, verliebte sich und entliebte sich bei der nächsten Schönheit die ihm vor die Nase kam ...Männer eben ;o) Sein Freund Scooby nahm das alles gelassen hin und kümmerte sich um die Bienchen und Blümchen....naja nicht ganz aber beinah.

Am Sonntag ging es dann an den See. Mit dem schwimmen hat es noch nicht ganz geklappt, aber das wird schon noch.


Heute ging es dann in den Wald zum "Hirsch-Watching". Nachdem das kreuzende Rotwild doch etwas zu viel wure, mußte Tuk leider wieder an die Leine...zur eigenen Sicherheit, wir wollen dem Jäger ja keinen Grund geben.

Tuk hatte trotzdem seinen Spaß und reckte die Nase in den Himmel.



12. Juli 2009: Plitsch Platsch

Am Sonntag haben wir einen schönen Ausflug an den Rhein gemacht. Erst ging es mit der Fähre ans andere Ufer und dann hieß es: Leinen los!

Happy, Ivy und Tuk hatten riesen Spaß am Rheinufer und haben sich nach Hundemanier mal richtig ausgetobt. Dafür das Tuk bisher immer etwas "mädchenhaft" in Sachen Wasser war, ging es diesmal gleich mittenrein. Es war einfach herzerquickend zu sehen, wieviel Spaß die drei hatten und wie sehr Tuk diesen Ausflug genossen hat.






(Weitere Bilder unter Pictures)

Am Ende gab es für die Hunde eine Trocknungsphase im Auto und für die Menschen ein kühles Bier - hmmmm lecker.

17. Juni 2009: Husch husch wars vorbei...

Kaum im Urlaub angekommen - war er auch schon wieder vorbei...schade...
Dennoch haben wir die gemeinsame Zeit rund um Alpirsbach im Schwarzwald sehr genossen. Das Wetter war zwar etwas unbeständig, was uns allerdings nicht davon abgehalten hat, lange und wunderschöne Wanderungen zu machen. Die Kamera hatten wir zu den Touren nicht dabei, da wir schon genug mit uns zu tun hatten. Erst ging es 1,5 Stunden bei gefühlter, konstanter 20%iger Steigung bergauf, dann eine extra Runde Querfeldein (Ute hat mal wieder den falschen Weg eingeschlagen) und anschließend wieder alles bergab... uff - wir waren alle fix und alle! Dafür hat Abends das Bier und das zünftige Essen umso besser geschmeckt. 


Tuk hat die Teetime an unserem Feriendomizil mit "Cow-Watching" verbracht - natürlich mit Sicherungsseil.... die Schwarzwaldkühe sind nämlich ganz schön angriffslustig...

Nun warten wir geduldig auf unseren nächsten Urlaub.

05. Juni 2009: Was kommt mir da zu Ohren?


Ja du hast richtig gehört - Tante Swanne kommt mit Kung fu Marlene zu Besuch - juchuuu.

Aber die guten Nachrichten gehen noch weiter - wir fahren in den Urlaub! Ab in den "Black-Forrest". Wir freuen uns schon riesig auf eine Woche Dreisamkeit mit hoffentlich gutem Wetter, Ruhe und leckerem Alpirsbacher Klosterbräu ;o)

15. Mai 2009: Besuch von Steven...


Vor drei Jahren hat uns Steven aus Scottland das letzte Mal besucht. Da hat er glücklich mit dem kleinen Ben geschmust.



Natürlich konnten wir es uns nicht verkneifen auch Tuk dieses Privileg zu gönnen ;o)


Sichtlich angespannter - aber dennoch glücklich und zufrieden. Ein echter Hundenarr eben.

11. bis 18. April 2009: Urlaub an der Nordsee!

Über Ostern haben wir uns mit meinen Eltern auf den Weg in den Norden gemacht. Die Koffer dick gepackt mit Regenjacken, dicken Pullover, Gummistiefel und allem was man laut Olli so braucht im Norden...

Doch die Wetterfee hat es mehr wie gut mit uns gemeint: Sonne, Sonne und nochmal Sonne - 7 Tage ohne Wind und Regen, sozusagen unser persönliches Ostergeschenk.



Wir haben die Woche in unserer Reetdachkate mit einem schönen Garten, weit ab vom Tourismus genossen. Wärend Olli und meine Eltern den Golfschläger schwangen, bin ich mit Tuk auf Landerkundung unterwegs gewesen. Mittags ging es dann gemeinsam an den Strand, zum Stadtbummel und zu Endeckungstouren.


Besonders gefreut hat es uns, Sabine, Rainer und Fynn getroffen zu haben und in alten Zeiten schwelgen zu können. Genauso wie der tolle Nachmittag bei Birgit und Geri mit ihren RR-Damen Chenaya und Zawadi.


Leider ging die Woche wieder viel zu schnell vorbei und der Alltag hat uns wieder eingefangen. Bis zum nächsten Urlaub - hoffentlich bald.

06. April 2009: Onkel Ben...

Onkel Ben wäre heute drei Jahre geworden. www.morowi-ayodele-benhazin.de

15. März 2009: Ereignisreiches Wochenende!

Wir haben ein ereignisreiches Wochenende hinter uns gebracht... Am Freitag ist Sylvia mit Tuk´s Mama Shani angereist und es wurde erst mal ordentlich getobt. Anschließend ging es zum Apportierkurs um für die Reise nach Strassburg für die notwendige Bettschwere zu sorgen - was auch gelang ;o)

Im Hotel angekommen wurden die Zelte aufgeschlagen und Tuk verbrachte seine erste Nacht im Hotel und fand es eigentlich ganz Klasse - zwei riesige Betten in denen man sich so richtig einkuscheln konnte. 

Früh morgens ging es dann nach Offenburg - Tuks Ausstellungsdebut! Leider war die Zubringerautobahn gesperrt und wir benötigten fast 1,5 Stunden für eine 30 km Strecke. Glücklicherweise hat uns Bianka und Torsten ein schönes Plätzchen freigehalten und so kamen wir zwar etwas abgehetzt, doch noch rechtzeitig an.

Tuk startete das erste Mal und machte seine Sache prima. Er stand wie ein Profi (dank der ultraguten Leckerchen). Leider war ihm der Boden zu glatt und er versuchte krampfhaft Halt im Beton zu finden. 

Am Ende reichte es zu einer vorzüglichen Bewertung, mit der persönlichen Bitte der Richterin, den Hund weiterhin auszustellen und doch bitte das lockere Laufen zu üben. Das werden wir ganz sicher tun...üben, üben, üben...

Die Beurteilung lautete: 
6 Monate alter Jungrüde mit ausgezeichneten Anlagen. Ansprechender Kopf, Hals mit etwas Kehlhaut. Insgesamt noch jugendliches Gebäude mit ausgezeichneter Brusttiefe, Vorbrust und Winkelungen. Gleichmäßiger und kraftvoller Bewegungsablauf. Freundliches Verhalten.

Am Abend wurde bei uns die Grillsaison mit Sylvia, Bianka und Torsten eröffnet und die tollen Ergebnisse gefeiert.

Am Sonntag ging es dann zu einem gemeinsamen Abschluß-Spaziergang in den Wald und bis auf Tuk, entschieden sich alle Hunde, dass nun auch die Badesaison eröffnet sei.



Ein ereignisreiches Wochenende geht nun zur Neige und unser kleiner Tuk schläft und träumt von all seinen Erlebnissen.


Weitere Bilder unter Pictures...

01. März 2009: Fast 6 Monate alt ;o)



Tuk ist nun schon fast 6 Monate alt. Wie die Zeit vergeht... 

Am Freitag konnte er zusammen mit Olli seinen ersten Kurs erfolgreich beenden. Was mit einfachen Apportierübungen begann, endete mit dem apportieren von zwei Dummis hintereinander und das unter Ablenkung von anderen Hunden, Spaziergängern, Radfahrern und Joggern. Für einen so jungen Hund eine wirklich großartige Leistung! Aber das schönste an der ganzen Sache ist, Tuk dabei zu beobachten, mit welcher Freude und mit welchem Eifer er dabei ist. 

Er ist halt einfach zum knutschen ;o)



15. Februar 2009: Strohwitwe und Strohwitwerhund

Das Wochenende hat Olli mit einem Freund in München verbracht - Wiskeymesse... Tuk und ich haben die Gelegenheit genutzt einen Marathon zu starten. Freitag: Apportierkurs; Samstag: Hundestunde und anschließend einen tollen Winterspaziergang mit meinen Eltern und Max; Sonntag: Dünengaudi mit Happy und Ivy anschließend Dauerjaulen bei meinen Eltern "warum soll ich in die Box, wenn das andere Felltier lustig rumlaufen darf" dachte sich Tuk und schimpfte in den höchsten Tönen. Und dann kam Olli endlich wieder heim und die Familie war glücklich vereint. Tuk schläft seit dem tief und fest...



Die Wilden 4!


Mit Max im Schnee -  weitere Bilder unter Pictures...

08. Februar 2009: Unterwegs...

Am Wochenende waren wir mit Tuk unterwegs zu Sylvia. Nach der Abholung vor 3 Monaten, die erste längere Fahrt. Tuk hat die Zeit genutzt den Kofferraum mal ordentlich aufzuräumen - eben nach Junghundeart. Zuerst musste eine Vittelflasche dran glauben, was zur Folge hatte, dass das gemütliche Kuschelbett unter Wasser stand. Dann ging es an die Kofferraumabdeckung. So eine Kunststoffabdeckung ist viel zu ordentlich, dachte sich unser Wirbelwind und verpasste ihr ein wunderschönes Zackenmuster...
Geärgert haben wir uns nur über uns selbst! Immerhin haben wir seit einiger Zeit eine passende Box für den Kofferraum.... Naja - man lernt nicht aus ;o)

Nach einem schönen Abend bei Sylvia ging es am nächsten Tag zu unserer Freundin Swantje. Nachdem Tuk seine Staubsaugereigenschaften präsentiert hatte, ging es direkt auf den Sessel um sich erst mal auszuruhen. Ups - nicht gerade die feine englische Art - aber dafür glänzt er in anderen Dingen...hüstel...

05. Februar 2009: Morowi-Generation "D" ist in Planung.

Wir freuen uns sehr, dass Tuks Oma Nubia wieder Babys bekommen darf.
Darf deshalb, da Nubi eine besonders stolze Hundemutter ist, die ihre Babys aufopfernd pflegt und in ihrer Aufgabe mit Herzblut aufgeht.




02. Februar 2009: Für´s Leben lernen...

Seit Freitag besuchen wir mit Tuk einen Apportierkurs für Junghunde bei der Hundeakademie. Mit seinen nicht mal 5 Monaten ist er der Jüngste der Gruppe. Dennoch schlägt er sich prima und macht super mit. Ziel des Kurses ist es, die Konzentrationsfähigkeit des Junghundes zu schulen und dabei die Bindung zum Hundeführer zu festigen. Der Mensch lernt seinen Hund zu motivieren und übt vernünftige Trainingseinheiten für den Alltag.

Am Sonntag haben wir dann Nicki und Theo besucht. Bei einem schönen aber kalten Spaziergang haben sich die Jungs prima amüsiert. Leider hat das Wetter mal wieder nicht fototauglich mitgespielt und somit sind unsere Bilder eher bescheiden geworden ;o)
Wir versuchen es wieder...


24. Januar 2009: Vollgas!

Die Witterung hat es mal wieder zugelassen, dass ich zum Hundespiel die Kamera mitgenommen habe.

Tuk wird langsam zum Halbstarken und wird nächste Woche in die Junghundestunde versetzt. Uns wird bei solchen Anlässen immer wieder bewußt: Die Zeit rennt und unser Kleiner wird zum Teenager.







Weitere Bilder unter Pictures

11. Januar 2009: Aktion in den Griesheimer Dünen.

Heute waren wir mit Andrea und Heike und deren Dalmi-Damen Happy und Ivy in den Griesheimer Dünen. Das Areal ist riesig und die tolle Winterlandschaft wurde von den Hunden ausreichend zum toben genutzt.


Weitere Bilder unter Pictures - Tuks Grundschule

09. Januar 2009: Winkewinke...

Die Omi aus Wien war auch über Weihnachten da und so konnten wir auch Tuks Papa Themba persönlich kennen lernen. Elisabeth hat, wie man auf ihrer HP (www.ridgeback.or.at) sieht, tolle Bilder von den Morowis gemacht. 

Eins gefällt mir besonders gut.... 

Winkewinke Oma Lissy - komm bald mal wieder.


04. Januar 2009: 4 Monate und eine coole Socke...

Tuk ist heute 4 Monate alt - bzw. jung geworden. 
Wir haben den Tag genutzt und sind in den Odenwald gefahren um bei unserer Stute Waroness nach dem Rechten zu schauen. Anschließend sind wir mit Tuk über die Sommerkoppeln in den Wald spaziert. Auf dem Rückweg mußten wir den kleinen Wirbelwind aus einer zugefrohrenen Pfütze retten, in die er eingebrochen war. Es gab keinerlei Anlass zur Panik, da diese maximal 30 cm tief war. Nachdem Olli den Tollpatsch totesmutig aus dem Wasserloch gezogen hatte, ist Tuk, als wäre nichts gewesen über die Wiesen gefetzt. Zum Glück kam sein Freund Max vorbei und die Zwei haben sich nochmal ordentlich warm gelaufen. 
Wir haben noch lange beim Mittagessen über unseren kleinen Wirbelwind gelacht - sowas kann nur dem passieren...



03. Januar 2009: Hallo 2009 - wir sind drin!

Wir sind drin im Jahr 2009 und es hat gar nicht weh getan ;o)

Nach einer ereignisreichen Weihnachtszeit, die wir mit lieben Menschen verbracht haben, sind wir in Zweisamkeit ins neue Jahr gerutscht. Tuk hat, wie es für kleine Kinder üblich ist, die Jahreswende verschlafen und so konnten wir uns auf das tolle Feuerwerk vor unserem Wohnzimmerfenster konzentrieren.

Nachdem Tuk intensive Lehrstunden von seiner Mama Shani, Opa und Oma über Weihnachten erhalten hatte, ging es heute im Welpenspiel wieder rund. Die neu gelernten Tricks wurden direkt in die Tat umgesetzt und wir amüsierten uns köstlich über die Rute die einfach nicht senkrechter zu stellen ging....der alte Macho!



Weitere Bilder unter Pictures - Spielgefährten


 
Newsletter
16. Januar 2011: Der Schnee ist gegangen... *********************************************************** 04. Dezember 2010: Winterimpressionen ********************************************************* 25. September 2010: endlich Zeitlos... ******************************************************** 21. September 2010: Urlaub ********************************************************** 31. Juli 2010: Tuk hat auch eins!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=